Tödliche Freundschaft

Archiv

Am   12.01.2017   bringt   die   FR   eine   Doppelseite   mit   einem Auszug aus Einleitung  und dem Kapitel über die Schweine.
Download dort
am Erscheinungstag
Interviews zum Erscheinen des Buches:
26.01.2017 SWR2 Forum ab 17:05 Uhr
24.01.2017 ARD alpha Forum ab 20:15 Uhr
Das Buch wird gedruckt und gebunden - bei Clausen & Bosse in Leck in Nordfries- land. Handwerk im Industriemaßstab - Made in Germany.
Am Ende des Tages habe ich einen gebundenen Text, einen Umschlag und einen Schutzumschlag. Fehlt noch das Zusammenfügen. Ein Klebejob. Das wird dauern bis da tausend beisammen sind.
Dezember 2016
Interviews zum Thema und zur Person:
19.01.2017 WDR5 Politikum 17:45 - 18:00 Uhr
19.01.2017 SWR2 Impuls ab 16:05 Uhr
19.01.2017 hr-iNFO ca. 09:25 Uhr
19.01.2017 hr2 Der Tag 18:05 - 19:00 Uhr
Interviews zur Grünen Woche und dem Tierwohl-Label:
21.01.2017 mdr Kultur Das Thema ab 12:15 Uhr
12.01.2017 hr2 Kulturcafé ca. 17:10 Uhr
12.01.2017 SWR2 Kontext 19:05 - 19:20 Uhr
02.03.2017 hr Fernsehen hauptsache kultur ab 22:45 Uhr 05.03.2017 hr Fernsehen Wiederholung ab 08:40 Uhr

Doppelkopf

22.03.2017 hr2 kultur 12:05 - 13:00 Uhr 22.03.2017 hr2 kultur 23:05 - 24:00 Uhr
Unser Umgang mit »unseren« Tieren und unsere gemeinsame Evolution und Kulturgeschichte mit ihnen. Das Buch zum aktuellen Thema erscheint bei Westend.
Hardcover, 320 Seiten, 24 Euro Im Buchhandel ab 12. Januar 2017
16.01.2017 nordwest radio ca. 11:05 Uhr
Die inzwischen schon traditionelle Demonstration zur Grünen Woche in Berlin, der wichtigsten Agrarmesse der Welt: für den Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft und gegen den weiteren Ausbau der Industrielandwirtschaft und die weitere Machtausweitung der Argarindustrie mit all ihren Auswirkungen für Menschen, Tiere und die natürlichen Ressourcen, Böden, Wasser, Biodiversität und Klima. Und gegen das Sterben unserer Kultur … am 21. Januar 2017 kamen 18.000 nach Berlin
Der Verlag sponserte den Sprit für einen Trecker zur Teilnahme an der Demo Wir haben es satt! am 21. Januar 2017 in Berlin
Buchvorstellung
27. Januar 2017  20:00 Uhr
Buchhandlung Schutt Antiquariat im Hof Arnsburger Straße 76
am Uhrtürmchen in 60385 Frankfurt Bornheim
TÖDLICHE FREUNDSCHAFT Eine Kulturgeschichte von Mensch und Tier
zur Grünen Woche
Fake News: Der Bundeslandwirtschaftsminister hat zum Auftakt der Grünen Woche 2017 ein neues Tierwohl Label vorgestellt. Das neue Label ist aber bisher nur angekündigt. Niemand weiß, ob es neue Standards setzt, geschweige denn welche. Kommen soll es vielleicht 2018, wenn der Minister vielleicht längst ein anderer ist. Dennoch schaltete das BMEL noch am Tag der Ankündigung Anzeigen, die suggerieren, es gebe mehr Tierwohl im Land.
Tierwohl: PR-Lüge des Bundeslandwirtschaftsministeriums
Tierwohl: die Antwort auf der Straße, am 21.01.2017 in Berlin. 18.000 bei der Demo. Motto: Wir haben Agrarindustrie satt!
Foto: Wir haben es satt!

Tödliche Freundschaft

Archiv
12.01.2017 hr2 Kulturcafé ca. 17:10 Uhr
12.01.2017 SWR2 Kontext 19:05 - 19:20 Uhr
Die inzwischen schon traditionelle Demonstration zur Grünen Woche in Berlin, der wichtigsten Agrarmesse der Welt: für den Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft und gegen den weiteren Ausbau der Industrielandwirtschaft und die weitere Machtausweitung der Argarindustrie mit all ihren Auswirkungen für Menschen, Tiere und die natürlichen Ressourcen, Böden, Wasser, Biodiversität und Klima. Und gegen das Sterben unserer Kultur … am 21. Januar 2017 kamen 18.000 nach Berlin
Der Verlag sponserte den Sprit für einen Trecker zur Teilnahme an der Demo Wir haben es satt! am 21. Januar 2017 in Berlin
16.01.2017 nordwest radio ca. 11:05 Uhr
26.01.2017 SWR2 Forum ab 17:05 Uhr
24.01.2017 ARD alpha Forum ab 20:15 Uhr
19.01.2017 WDR5 Politikum 17:45 - 18:00 Uhr
19.01.2017 SWR2 Impuls ab 16:05 Uhr
19.01.2017 hr-iNFO ca. 09:25 Uhr
19.01.2017 hr2 Der Tag 18:05 - 19:00 Uhr
Interviews zur Grünen Woche und dem Tierwohl-Label:
21.01.2017 mdr Kultur Das Thema ab 12:15 Uhr
Das Buch wird gedruckt und gebunden - bei Clausen & Bosse in Leck in Nordfriesland. Handwerk im Industriemaßstab - Made in Germany.
Am Ende des Tages habe ich einen gebundenen Text, einen Umschlag und einen Schutzumschlag. Fehlt noch das Zusammenfügen. Ein Klebejob. Das wird dauern bis da tausend beisammen sind.
Dezember 2016
ältere Interviews zum Thema und zur Person:
Die Demo Wir haben es satt! zur Grünen Woche 2017:
22.03.2017 hr2 Doppelkopf 12:05/23:05 Uhr
02.03.2017 hr Fernsehen hauptsache kultur ab 22:45 Uhr
Fake News: Der Bundeslandwirtschaftsminister hat zum Auftakt der Grünen Woche 2017 ein neues Tierwohl Label vorgestellt. Das neue Label ist bisher nur angekündigt. Niemand weiß, ob es neue Standards setzt, geschweige denn welche. Kommen soll es vielleicht 2018, wenn der Minister vielleicht längst ein anderer ist. Dennoch schaltete das BMEL noch am Tag der Ankündigung Anzeigen, die suggerieren, es gebe mehr Tierwohl im Land.
Tierwohl: Eine PR-Lüge des Bundeslandwirtschaftsministeriums
Tierwohl: die Antwort auf der Straße, am 21.01.2017 in Berlin. 18.000 bei der Demo. Motto: Wir haben Agrarindustrie satt!
Interviews zum Erscheinen des Buches:
Am   12.01.2017   bringt   die   FR   eine   Doppelseite   mit   einem   Auszug aus Einleitung  und dem Kapitel über die Schweine.
Download dort